ph/ August 2, 2013/ Allgemein, Behinderung/ 0Kommentare

Hinweis via Sidonie Fernau

“Ein Blinder wird an einer Kreuzung wortlos von einem Fußgänger gepackt und über die Straße geschoben. Der Blinde ist erschrocken und entrüstet, der Fußgänger freut sich über seine “gute Tat”. Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Der Deutsche Knigge-Rat hat sich über den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen Gedanken gemacht und zehn Tipps ausgearbeitet.”

Mehr hier …
Kleiner Knigge für den Umgang mit behinderten Menschen

Share
Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*