ph/ Juni 4, 2015/ Allgemein, Freiheit, Menschenrechte, Soziales/ 0Kommentare

Immer wieder frage ich mich, warum Altkanzler Schmidt nicht schon 1992 auf die weiteren grundlegenden Säulen für ein wirklich freies Europa hinwies, nämlich auch auf eine gemeinsame Sozial- und Steuerpolitik hinzuarbeiten.Schon zuvor gab es das europäische Fürsorgeabkommen und wir haben inzwischen eine europäische Sozialcharta, beides kennen europäische Bürger kaum, woran liegt das?

Dieses Versäumnis begünstigte bisher die Interessen der Nationalpopulisten und mehrere aktuelle Probleme in Europa und in der Friedenspolitik nur. 

Wir müssen mehr denn je darum kämpfen, wieder zu der Vision zurückzukehren, die wir noch vor der Wende hatten.

Ein freies und friedliches Europa erreichen wir nur tatsächlich, wenn alle Bürger sich überall in Europa wirklich frei bewegen, leben und überall alle Menschen vor dem Gesetz die gleichen Rechte haben.

www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/28042015-100.html

Share
Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*