Kategoriearchiv: Arbeit

Förderschulabschluss hinderlich für Chancengleichheit

ph/ November 6, 2017/ Arbeit, Behinderung, Inklusion, Menschenrechte, News, Soziales/ 0Kommentare

Es entspricht meinen langjährigen Erfahrungen, auch als ehemaliger VM für Schwerbehinderte bei zwei großen Konzernen, dass, wenn im Lebenslauf steht, dass man den Abschluss auf einer Förderschule machte, man nicht die gleichen Chancen zu anderen Schulabschlüssen auf einen bestimmten Ausbildungs-/Arbeitsplatz bekommt. “In der Sonderschule “Geistige Entwicklung” hätte er keinen Schulabschluss machen können. Mit einem Abgangszeugnis dieser Schule wäre er auf

Weiterlesen

Share

Studie: Die working poor Europas werden immer mehr

ph/ November 14, 2016/ Allgemein, Arbeit, Inklusion, Menschenrechte, Soziales/ 0Kommentare

Es reicht eben nicht, bloß Arbeitsplätze zu schaffen, wenn wir den Trend gegen Europa endlich umkehren wollen (müssen)! “Trotz eines leichten Aufschwungs am europäischen Arbeitsmarkt sind immer mehr Menschen mit Vollzeitjob von Armut bedroht. Und da bildet auch Deutschland keine Ausnahme, wie eine Studie der Bertelsmann-Stiftung belegt.” http://dw.com/p/2Se4V http://dw.com/p/2Se4V

Share

Jeder Mensch hat einen Förderanspruch!

ph/ Dezember 14, 2015/ Allgemein, Arbeit, Behinderung, Bildung, Freiheit, Kultur, Menschenrechte, Philosophie, Soziales, Sprache, UN, Weltanschauung, WHO, Wissenschaft/ 0Kommentare

Solange es Förderschulen gibt, bleibt die Inklusion im Arbeitsmarkt und in unserer allgemeinen Gesellschaft erschwert! Arbeitsmarkt Förderschüler ohne Bildungsabschluss haben im ersten Arbeitsmarkt kaum Chancen, wenn doch, dann meist nur mit staatlicher Unterstützung. Förderschüler mit Bildungsabschluss können zwar Chancen im regulären Arbeitsmarkt finden, jedoch zum großen Teil nur in einfachen und mittleren Einkommensgruppierungen, und dies auch fast nur bei öffentlich

Weiterlesen

Share

workeer – die erste Jobbörse für Flüchtlinge

ph/ Juli 29, 2015/ Allgemein, Arbeit, Freiheit, Inklusion, Menschenrechte, News, Philosophie, Soziales, Weltanschauung/ 0Kommentare

Großartig! Was ist workeer? workeer ist die erste Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse Deutschlands, die sich speziell an Flüchtlinge richtet. Mit der Plattform soll ein geeignetes Umfeld geschaffen werden, in dem diese besondere Gruppe von Arbeitssuchenden auf ihnen gegenüber positiv eingestellte Arbeitgeber trifft. Die Jobbörse ist als Abschlussprojekt im Rahmen unseres BA Kommunikationsdesignstudiums an der HTW Berlin im Sommer 2015 entstanden. Wir

Weiterlesen

Share

Umfrage “Diskriminierung in Deutschland 2015”

ph/ Juli 24, 2015/ Allgemein, Arbeit, Behinderung, Bildung, Freiheit, Inklusion, Kultur, Menschenrechte, News, Sexueller Mißbrauch, Soziales, Sprache, Weltanschauung/ 0Kommentare

Datum 01.07.2015 via Antidiskriminierungsstelle des Bundes Sie haben es erlebt? Berichten Sie davon! Wegen Ihrer Behinderung oder Ihres Alters werden Sie nicht zu Vorstellungsgesprächen eingeladen, obwohl Sie hervorragend qualifiziert sind? Sie werden gemobbt, weil Sie lesbisch oder schwul sind? Ihr Kind bekommt wegen seiner Migrationsgeschichte trotz guter Noten keine Gymnasialempfehlung? Bei der Wohnungssuche gehen Sie leer aus, weil Sie ein

Weiterlesen

Share

Erinnerung an ein Statement vom DSB, das nach wie wie vor hochaktuell ist!

ph/ Juli 21, 2015/ Allgemein, Arbeit, Behinderung, Bildung, Bundestag, EFHOH, Freiheit, IFHOH, Inklusion, Kultur, Menschenrechte, News, Soziales, Sprache/ 0Kommentare

Ich verschiedenen, aktuellen Anläßen, möchte/muss ich auf ein Statement vom DSB (Deutscher Schwerhörigenbund) hinweisen! Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen Vorbemerkungen Der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. (im Folgenden kurz: DSB) verfolgt seit sehr vielen Jahren u.a. das Ziel, dass die Bedürfnisse von Menschen mit Hörbehinderungen – und hierbei insbesondere der lautsprachlich orientierten schwerhörigen und ertaubten Menschen –

Weiterlesen

Share

Hörgeschädigte, Gebärdensprachler*innen und der inklusive Prozess

ph/ Juli 8, 2015/ Allgemein, Arbeit, Behinderung, Bildung, Demokratie, EFHOH, Freiheit, Inklusion, Kultur, Menschenrechte, News, Philosophie, Soziales, Sprache/ 0Kommentare

Ob leicht-, mittelgradig, an die Taubheit grenzend schwerhörig, ertaubt, taub, taubblind, ob CI-Nutzer*in, ob Gebärdensprachler*in oder nicht, der richtige inklusive Prozess für Hörgeschädigte, Gebärdensprachler*innen und Taubblinde kann nur dahin gehen, dass alle Gruppierungen gleichberechtigt behandelt, berücksichtigt und unterstützt werden, wie auch jedeR Einzelne optimal gefördert, unterstützt wird. Erst dann kann der inklusive Prozess richtig sein. Und keiner darf für seine/ihre

Weiterlesen

Share