Behinderung ·DCIG ·DSB ·EFHOH ·HOB VoG ·IFHOH ·Inklusion ·Kultur ·Menschenrechte ·Soziales ·Sprache ·UN

Bedeutung der Hörschädigung

Die Bedeutung der Hörschädigung Unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt finden wir grundsätzlich in der Fähigkeit, sich über zumindest eine gemeinsame Sprache uneingeschränkt, fehlerfrei austauschen zu können! Es gibt kein Hörgerät, keinen Computer, keine Prothese, keine Therapie, die den auch so kleinen „Kommunikationsfehler“ wirklich beheben könnte. Ein Hörschaden ist also nicht wirklich heilbar! Eine Hörschädigung, wenn überhaupt, kann… Weiterlesen Bedeutung der Hörschädigung

Share
Allgemein ·Bildung ·Kultur ·Menschenrechte ·Soziales

“Inklusion funktioniert vielleicht bei Kindern mit Down-Syndrom oder Kindern im Rollstuhl, jedoch kann nicht jedes Kind mit Behinderung in eine Regelschule gehen”

Was ich schon seit 2010 in Deutschland zu kommunizieren versuche, es gibt nach wie vor zum großen Teil ein falsches Verständnis des Begriffs Inklusion, eine Selektion unter Menschen mit Behinderung ist ebenso eine Diskriminierung! Der folgende Artikel soll ein positives Beispiel sein, dass Inklusion auf jedem Fall funktioniert, wenn man zulässt, dass die Inklusion eben im… Weiterlesen “Inklusion funktioniert vielleicht bei Kindern mit Down-Syndrom oder Kindern im Rollstuhl, jedoch kann nicht jedes Kind mit Behinderung in eine Regelschule gehen”

Share
Allgemein ·Behinderung ·Menschenrechte ·Video

Welttag für Menschen mit Behinderung, 3.12.2013

Liebe FreundInnen und Freunde,

nachdem schon unser Markus Kurth und unsere Christine Linnartz ihre Statements per Video,
zum heutigen Welttag für Menschen mit Behinderung,gegeben haben,
deshalb von mir jetzt nur ein kurzes Statement und ein wichtiger Wunsch!
Ich sehe es mit Sorge, nachdem wir schon einige kleine Erfolge mit inklusiven Arbeiten erreichen konnten,
dass die Armut in Europa immer mehr zunimmt.
Da die Inklusion Geld kostet, sind die Arbeiten und Projekte gefährdet.
Um so mehr wünsche ich mir, dass sich noch mehr Bürgerinnen und Bürger für die soziale Gerechtigkeit engagieren,
um die bisherigen Arbeiten und die zukünftigen Schritte zu sichern.
Bitte, packt mit an, mit Herz und Hand, für soziale Gerechtigkeit, die wir eben alle brauchen,
um in Frieden und Glück, gleichberechtigt und somit wirklich selbstbestimmt leben zu können,
was für mich die wirkliche Freiheit und mehr Vielfalt bedeutet.
Danke für Eure Aufmerksamkeit!
Euer Patrick
Share
Allgemein ·Behinderung

Kleiner Knigge für den Umgang mit behinderten Menschen

Hinweis via Sidonie Fernau “Ein Blinder wird an einer Kreuzung wortlos von einem Fußgänger gepackt und über die Straße geschoben. Der Blinde ist erschrocken und entrüstet, der Fußgänger freut sich über seine “gute Tat”. Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Der Deutsche Knigge-Rat hat sich über den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen Gedanken gemacht und zehn Tipps… Weiterlesen Kleiner Knigge für den Umgang mit behinderten Menschen

Share